Parkinson Baden-Württemberg

Schlagwort: Zellbiologie

Zellumwandlung gegen Parkinson?

Ein Experiment mit Mäusen macht Hoffnung: Forschern ist es gelungen, in dem von Parkinson betroffenen Hirnareal dieser Tiere neue Hirnzellen wachsen zu lassen. Ausgelöst wurde diese Regeneration durch Einschleusen eines DNA-Fragments, das die >>weiterlesen

Neurodegenerative Erkrankungen als Stoffwechselstörungen auf molekularer, zellulärer und Systemebene

Auszüge aus einer aktuellen Studie aus Indien Neurodegenerative Erkrankungen, darunter Alzheimer, Parkinson, Huntington und amyotrophe Lateralsklerose, sind eine prominente Klasse neurologischer Erkrankungen, für die es derzeit keine Heilung gibt. Sie sind durch einen >>weiterlesen

Einblicke in Mitochondrien

Superresolution-Live-Cell-Imaging gewährt unerwartete Einblicke in den dynamischen Aufbau von Mitochondrien 21. Februar 2020 | Forscher der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) und der University of California Los Angeles (UCLA) und haben nun herausgefunden, dass die >>weiterlesen

Mikrokosmos Zelle

Mit Hilfe neuester Darstellungstechniken erstellen Wissenschaftler und Forscher faszinierende Filmanimationen des geradezu unvorstellbaren Mikrokosmos unserer Körperzellen. Finden Sie hier ein paar Beispiele auf youTube:

Substantia nigra – Relaisstation im Gehirn

Egal ob wir unsere Arme, Beine oder den gesamten Körper bewegen, alles wird zentral von unserem Gehirn gesteuert. Dabei spielen verschiedene Hirnregionen und ihre Netzwerke eine wichtige Rolle. So auch die Substantia nigra, >>weiterlesen