„Hilfe, ich erstarre“

Feb32021
Uhrzeit: 00:00 - 00:00
Ort: online

Mag. Ursula Löwe, Tanz- und Bewegungstherapeutin, Dozentin an der Sigmund Freud Universität Wien, spricht über innovative Beiträge zur Krankheitsbewältigung bei Parkinson in Zeiten der Pandemie: Tanztherapie online

Tanztherapie leistet als komplementäre nicht medikamentöse Therapie einen Beitrag zur Krankheitsbewältigung bei Parkinson Patienten. Neben einer Stärkung des Bewegungsapparates kann Tanztherapie das Wohlbefinden, wie auch den Selbstwert und soziale Zugehörigkeit unterstützen – und damit Depressionen entgegenwirken.
In den Zeiten der Pandemie gilt es nach neuen Wegen zu suchen, um weiterhin bewegungs- und tanz-therapeutische Unterstützung zu gewährleisten.
Im Vortrag werden Konzepte und Erfahrungen in Wien mit Online-Tanztherapie (Gruppen-, sowie Einzelsetting Zoom) für Parkinson Patienten vorgestellt und deren therapeutische Qualität beleuchtet. Bezug genommen wird auch auf das Projekt und die Evaluierung der Organisation DANCE FOR PD (Dance for Parkinsons) Online aus den USA, welche mit diesen Methoden sehr erfolgreich in großem Umfang arbeitet.
Es wird über die Zukunftsperspektiven digitaler Bewegungs- und Tanztherapie bei Parkinson Patienten reflektiert – und den Stellenwert dieser komplementären Säule der Therapie.

„Hilfe, ich erstarre“
Nach oben scrollen