Die elektronische Patienten-Akte – „Opt-in“ oder „Opt-out“?

Aug142021
Uhrzeit: 00:00 - 00:00
Ort: Online

Am 14.8.2021 um 15 Uhr Live-Diskussion im DOPANET-Raum bei CLUBHOUSE zum Thema:
Die elektronische Patienten-Akte – „Opt-in“ oder „Opt-out“?
Die hier zu Lande favorisierte „Opt-in“-Variante sieht vor, dass sich interessierte Versicherte an die Krankenkasse wenden, um eine ePA zu beantragen und dann zu nutzen. Dieser Weg steht gesetzlich Versicherten seit Anfang dieses Jahres zur Verfügung.
Der Erfolg ist mässig, nur ein marginaler Anteil der rund 70 Millionen gesetzlich Versicherten hat sich in den letzten 8 Monaten mit dem Thema befasst, obwohl die Corona-Pandemie gesundheitswirtschaftliche Themen täglich in die Nachrichten gespült hat.
Die „Opt-out“-Variante würde jedem gesetzlich Versicherten eine elektronische Patientenakte zuordnen, niemand müsste einen Antrag stellen. Jeder Bürger dieses Landes hätte automatische eine elektronische Patientenakte. Wollte er dies nicht, so müsste der Bürger proaktiv aus dem System durch Willenserklärung aussteigen.
Wie ist Ihre Meinung? Dies wollen wir am 14.8.2021 bei DOPANET diskutieren. Seien Sie gerne dabei! Sie erreichen uns über den nachstehenden Link:
https://www.clubhouse.com/join/dopanet/G9vLnST2/Mzj1e5wa

Die elektronische Patienten-Akte – „Opt-in“ oder „Opt-out“?
Nach oben scrollen