Autor:

Vitamin B6 und L-Dopa

Ziel der medikamentösen Parkinsontherapie ist es, das fehlendeDopamin im Zentralnervensystem zu substituieren und die gesteigerte cholinerge Aktivität zudämpfen. Das wirksamste Antiparkinsonmittel ist immer noch Levodopa (L-Dopa). Damit dergrößte Teil der oral applizierten Dosis nicht bereits in der Peripherie zu Dopamin abgebautwird, sondern zu den nigro-striatalen dopaminergen Nervenendigungen gelangt, wird L-Dopamit den Decarboxylasehemmern Benserazid (z. B. […]

Aktueller Stand der Forschung

Stichworte aus Prof. Mollenhauers Impulsreferat zum Auftakt der Bundesdelegiertenversammlung der dPV in Kassel Frau Prof. Dr. Brit Mollenhauer zum aktuellen Stand der Forschung: Im Fokus der Forschung steht das Alpha-Synuclein, dessen pathologische Aggregation in den Nervenzellen durch eine Proteinfehlfaltung als wesentliche Ursache von Parkinson identifiziert ist. Drei Strategien werden dabei untersucht: die Hemmung des Aufbaus, […]

Parkinson disease: a public health approach. 

who.intParkinson-Krankheit: ein Ansatz für die öffentliche Gesundheit: KurzbeschreibungPsychische Gesundheit und Substanzkonsum Aus dem amerikanischen übersetzt mit DeepL Überblick Das Kurzdossier Parkinson-Krankheit: Ein Public-Health-Ansatz“ skizziert die globale Belastung, die Behandlungslücken und die wichtigsten Handlungsfelder für die Parkinson-Krankheit (PD) und enthält Überlegungen zu Politik, Umsetzung und Forschung mit Schwerpunkt auf Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen (LMIC). […]

3.7.2022 Benefizkonzert in Berlin 

Abflug in eine Welt ohne Parkinson Herzliche Einladung zum YUVEDO Foundation Benefizkonzert am 3. Juli 2022 im Flughafen Tempelhof (Abflughalle) Viele Little Victories, also viele kleine Siege, sind erforderlich, um ein großes Ziel zu erreichen: die Heilung von Parkinson. Das Little Victories Projekt der YUVEDO Foundation soll unter Einbindung von Patienten, Künstlern, Musikern, Wissenschaftlern, Politikern und […]

Den Dopaminspiegel stabilisieren

Bei Parkinson fehlt es im Gehirn an dem für reibungslose Bewegungen notwendigen Botenstoff Dopamin. Was im Verlauf der Erkrankung zu beachten ist, um diesen Mangel möglichst gleichförmig auszugleichen, erläutert Prof. Dr. Daniel Weiß, Leitung der Ambulanzen für fortgeschrittenes Parkinsonsyndrom, Tremor, Tiefe Hirnstimulation und Pumpentherapien des Universitätsklinikums Tübingen, im Interview. Das Interview finden Sie hier auf […]

Parkinson schon im jungen Alter

hoengger Beatrice Ulrich war erst Anfang 50, als bei ihr Parkinson diagnostiziert wurde. Nach dem anfänglichen Schock hat die Hönggerin gelernt, sich von der Krankheit nicht unterkriegen zu lassen und setzt sich für Aufklärung ein. 17. Mai 2022 — Dagmar SchräderMutig unterwegs: Beatrice Ulrich beim Paragliding- Ausflug mit move4ypd. (Foto: zvg) Beatrice Ulrich war gerade […]

The Parkinson Games

Die Parkinson-Spiele Was sind „The Parkinson Games“? Für viele Menschen sind die Olympischen Spiele das ultimative Sportereignis. Dies gilt auch für Menschen mit Parkinson. Sie passen jedoch nicht in die aktuellen Wettbewerbe wie Paralympics (ohne Arme und/oder Beine und/oder blind) und Specialympics (Down-Syndrom). Parkinson2Beat organisiert daher zusammen mit Menschen mit Parkinson aus anderen Ländern seine eigenen „Olympischen Spiele“ […]

Unterschied zwischen Kompression und Stütz?

Medizinische Kompressionsstrümpfe sind keine Stützstrümpfe. Worin die Unterschiede bestehen und wann Anti-Thrombosestrümpfe zum Einsatz kommen, erfahren Sie in diesem Artikel. Kompressionsstrümpfe Die medizinischen Kompressionsstrümpfe werden in einem standardisierten Verfahren in vier verschiedenen Kompressionsklassen hergestellt, die sich durch den Druck am Bein in Ruhe voneinander unterscheiden. Medizinische Kompressionsstrümpfe gelten als Basisbehandlung aller Erkrankungen des Venen- und Lymphgefäßsystems. Sie […]

»AktivZeit« tanzt den Batman

pharmazeutische-zeitung.de Parkinson-Initiative: »AktivZeit« tanzt den Batman Ulrike Abel-Wanek »AktivZeit« tanzt den Batman Rund 500.000 Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz leiden unter Morbus Parkinson, etwa 10 Prozent von ihnen sind unter 40 oder 50 Jahren. Zittrige Hände, steife Muskeln und verlangsamte Bewegungen sind typische Symptome der unheilbaren Erkrankung. Auch Depressionen oder Fatigue sind weit verbreitet, nach außen aber weniger sichtbar. »Dass regelmäßiger Ausdauersport die Progression […]

1984 – PHAENOMENA IN ZÜRICH

Was hat denn dieser Beitrag mit Parkinson zu tun? Die Teilnehmenden an der Landesdelegiertenversammlung des dPV-Landesverbands Baden Württemberg können es ahnen: Die „EXPERIMENTA“-Ausstellung in Heilbronn, die wir mit großem Interesse wahrgenommen haben, ist ein Abkömmling der „PHAENOMENA“! Vorwort zur Publikation von 1989 „Ausführliche Beschreibungen von Ausstellungs-Objekten“ Die rasche Entwicklung unserer Zivilisation und die Umbruch­ stimmung auf allen Lebensgebieten verleiten gerade in einer Zeit, in der es am nötigsten wäre, den Dingen auf den Grund zu gehen, zu Eile und Oberflächlichkeit. Wer sich ein Welt­ bild aneignen […]

Der Verein Barrierefrei Leben

Der Verein Barrierefrei Leben wurde 1987 unter den Namen „Hilfsmittelberatung für behinderte Menschen e.V.“ gegründet und 1994 umbenannt. Barrierefrei Leben e.V. ist als gemeinnützig anerkannt und im Hamburger Vereinsregister eingetragen. Eine enge Zusammenarbeit erfolgt mit folgenden Stellen: Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungsanpassung e.V., Institut für Bauforschung e.V., Der Paritätische Wohlfahrtsverband, Sozialverbänden, Stiftungen, Vereinen und Selbsthilfegruppen behinderter und chronisch […]

Nach oben scrollen