Parkinson Baden-Württemberg

Schlagwort: Forschung

„Als Forscher gelte ich als Krimineller“

Wir wollten etwas weltweit Einzigartiges machen: Wir wollten sichtbar machen, wie das Gehirn arbeitet. Ziel war es, neuronale Aktivitäten mithilfe der Kernspintomografie aufzuzeigen – um zu sehen, was bei einem Menschen mit Schizophrenie oder Parkinson nicht funktioniert. >>weiterlesen

Finnische Studie zu Darmmikrobiom und Parkinson

Parkinson-Kranke haben laut einer Studie der Universität Helsinki und des Zentralkrankenhauses der Universität Helsinki ein anderes Mikrobiom im Darm als ihre gesunden Mitmenschen. Forscher versuchen nun zu ermitteln, was der Zusammenhang zwischen Darmmikroben >>weiterlesen

Probiotische Nahrungsergänzung

Forscher am King’s College London beginnen eine weltweit erste klinische Studie, um zu testen, ob ein probiotisches Getränk bei motorischen und nicht-motorischen Symptomen der Parkinson-Krankheit helfen könnte. Die von Parkinson’s UK finanzierte Studie >>weiterlesen

Ausbruch bereits im Mutterleib?

Parkinson-Krankheit könnte schon vor der Geburt beginnen. Stammzellenstudie findet disfunktionale Hirnzellen bei Patienten, die vor dem 50. Lebensjahr diagnostiziert wurden. Forscher testen mögliche neue Behandlung. Menschen, die vor dem 50. Lebensjahr an Parkinson >>weiterlesen

Erstarrte Drogensüchtige

Wie 6 Junkies die Parkinson-Forschung voran brachten Dem Mann ging es offensichtlich nicht gut. George Carillo war erst 42 Jahre alt, als er im Juli 1982 ins Santa Clara Valley Medical Center im >>weiterlesen

Neuronale Einschlüsse anders als gedacht

Ein internationales Forscherteam mit Beteiligung von Prof. Henning Stahlberg vom Biozentrum, Universität Basel, hinterfragt in ihrer aktuellen Publikation die gängige Ursache von Parkinson. Die Forscher konnten nachweisen, dass die für Parkinson charakteristischen Einschlüsse >>weiterlesen

Parkinson, Pestizide und Gene

Eine Langzeitstudie in Kalifornien zeigt verschiedene Möglichkeiten auf, wie Pestizidbelastung und Genetik zusammen das Risiko für die Parkinson-Krankheit erhöhen. Von Kelly Lenox Die Forschung von Dr. Beate Ritz, M. D. , von der >>weiterlesen

Welle von Forschungs-Updates

Neue Erkenntnisse und Studien. Marco Baptista, Direktor für Forschungsprogramme bei der Michael J. Fox Foundation, schreibt im Januar 2020: In der vergangenen Woche nahm ich mit mehr als 9. 000 Personen aus der >>weiterlesen

Hirnleistung steigern mit Ultraschall?

Wien (OTS) – Bei neurologischen Erkrankungen wie der Alzheimer Demenz, der Parkinson-Krankheit oder der Multiplen Sklerose, gehen ständig Nervenzellen des Gehirns zugrunde, dadurch kommt es zum Beispiel zu Erinnerungslücken, Sprachstörungen, Stimmungsschwankungen oder reduzierter Bewegungsfähigkeit sowie >>weiterlesen

Gibt es zwei Parkinson-Subtypen?

Hat die Parkinson-Erkrankung ihren Ursprung im Gehirn oder in der Peripherie? Beides könnte stimmen, sagen jetzt dänische Forscher. Bei Morbus Parkinson kommt es zu einem Absterben dopaminerger Nervenzellen in der Substantia nigra des Gehirns. Das ist >>weiterlesen

Ältere Beiträge »
Seite 1 von 3